IHC Oensingen Roadrunners I vs. Bienne Seelanders II 7:5 (3:1, 1:2, 3:2)

 

Im ersten Saisonspiel konnten die Roadies nach einem zähen Kampf die ersten drei Punkte einfahren.

Das Spiel begann von beiden Teams verhalten, ein gegenseitiges Abtasten dominierte die Anfangsminuten des ersten Ernstkampfes der Roadrunners. Die Spielanteile waren sehr ausgeglichen. Nach einer Roadie - Triplette innerhalb von 70 Sekunden war das Spiel nun lanciert und auch Biel kam bald zum ersten Torerfolg. Zu Spielmitte schienen die Roadies das Spiel mit einer 4:1 Führung im Rücken im Griff zu haben, doch die Seeländer kämpften sich nochmals ins Spiel zurück und glichen in der 43. Minute aus. Das Spiel schien zu kippen, doch auf einen erneuten Doppelschlag der Oensinger 10 Minuten vor Spielende fanden die Gäste keine Antwort mehr und mussten sich am Ende knapp mit 5:7 geschlagen geben.
Die Roadies konnten noch nicht auf voller Länge überzeugen, doch der richtige Weg ist nach dem ersten Spiel eingeschlagen.

Am kommenden Mittwoch treffen die Roadies im Cup auf Alligator Ruswil (2. Liga).

 

Torfolge:
1:0 F. Kanobel (Altermatt)
2:0 F. Kanobel (P. Kanobel)
3:0 Altermatt (Müller)
3:1 Beguelin (Gamboni)
4:1 F. Kanobel (Bongni)
4:2 Clement (Donze)
4:3 Kollros (Gamboni)
4:4 Donze (Clement)
5:4 Altermatt (Niggli)
6:4 P. Kanobel (F. Kanobel)
6:5 Vionnet (Beguelin)
7:5 Müller (ins leere Tor

Oensingen ohne Kipfer, Mooser, Oliva