Klub ID-Karte

Klubname: InlinehockeyClub Wolfurt Walkers
Gründungsdatum: 24.04.1999 Erster Präsident: Thomas Fischer
Gegenwärtiger Präsident: Stefan Oberhauser Gegenwärtiger Vizepräsident: Christian Fischer
Trainer der ersten Mannschaft: Jörg Kopeinig u. Christian Grabher
Anzahl der Mannschaften im Jahr 2016: 7 davon 3 im FSIH
Siegerliste: österr. Cupsieger 2013 / Aufstieg 1. Liga 2010, Aufstieg NLB 2013 Name der Bahn / Saals: HockeyArena Wolfurt
Budget: € 85.000 Webseite: www.wolfurtwalkers.com
Firmenzeichen Ihres Klubs: 

logo Wolfurt Walkers

Interview Präsident

Stefan Oberhauser, kannst du uns in einigen Wörtern deinen Klub vorstellen ?
Wir Walkers sind das aktuell einzige ausländische Team im schweizer Meisterschaftsbetrieb und seit der Saison 2009 dabei. Spielen aktuell in der Nationalliga B. Zusätzlich sind wir auch Mitglied im österreichischen Skaterhockey Verband (www.isha.at)

Um zu beginnen : aus welchem Grund hast du beschlossen, das Präsidium eines Inline Skater Hockey Klubs zu nehmen? Erkläre uns in ein paar Zeilen deine Strecke in diesem Klub ?
Ich bin seit 2014 Präsident. Seit vielen Jahren sportlicher Leiter der Walkers. Seit vielen Jahren sehr stark in die Organisation und Entwicklung unseres Clubs eingebunden.

Seit dem Anfang deinem Amtszeit als Präsident kannst du einige Entwicklung im Klub schon sehen? In einigen Wörtern, was sind die wichtigsten Änderungen und Verbesserungen, die du in deinem Klub gesehen hast ?
Wir haben mit 2015 eine klare Rollenverteilung im Vorstand definiert welche gut funktioniert hat. Der Verein war immer gut organisiert. Dementsprechend schwierig und unnötig große Änderungen zu vollziehen.

Aus sozialen Aspekten sieht man aber leider dass sich die Bevölkerung und das Thema Ehrenamt verändert. Es wird immer schwieriger Personen in ihrer Freizeit zu einer Verpflichtung wie ein Traineramt zu bringen.
Was sind die Klubziele 2016? Gibt es in der Junior-Bewegung andere Ziele ?
Wir wollen unsere Grenzen verschieben. Tut dies jeder Spieler und jedes Mitglied werden wir eine erfolgreiche Saison spielen können.

Hauptaugenmerk gilt es unsere Jugendbewegung zu vergrößern. Das Trainerteam zu stärken.
Explizit sind wir auf der Suche nach einem Hauptcoach für unsere Nachwuchsbewegung.
Falls sich jemand bewerben will gerne (smile)
Bist du zufrieden mit der Volksunterstützung rund um die Klubmannschaften ?
Die Unterstützung wird besser. Wir haben dennoch noch einen harten Weg der Öffentlichkeitsarbeit vor uns da wir ein Problem im Bekanntheitsgrad in Wolfurt und Vorarlberg haben.

Was denkst du über die Entwicklung unseres Sports in der deutschen Schweiz? Gibt es noch ein Entwicklungspotential ?
Ich denke hier ist noch sehr viel Entwicklung möglich. Speziell da von Zürich bis Wolfurt kein einziger Verein im Spielbetrieb sich befindet. Was hältst du von der neuen Regel des FSIH, die die Zuschauer verbietet, ausgenommen von 80 cm des Streifens zu sein ?

In Wolfurt nicht einfach umzusetzen da es sich bei uns um den Fluchtweg handelt. Bei uns
Sind die Zuschauer aber bereits durch ein Netz vom Spielfeld getrennt.
Für Zuschauer und Spieler speziell für die Verletzungsgefahr nicht die schlechteste Regel.

Die Frage ist in der Schweiz allgegenwärtig : soll unser Sport äußerlicher Sport bleiben oder er soll im Saal gespielt werden? (Argumentiere wenn möglich deine Antwort!)
Halle. Zumindest die Nationalligen sollten verpflichtet in Hallen spielen. Nur so wird sich der Sport weiterentwickeln können.
Dann könnte auch Druck aus dem Spielplan genommen werden und zb. Bereits im Februar gestartet werden mit einem Saisonfinale im Dezember
Zudem wird das Spiel schneller und attraktiver. Dies haben wir in Wolfurt als erste Feedback von vielen Fans erhalten.
Unser Produkt als Verein ist das Spiel und dieses sollte so attraktiv wie möglich sein um für Kinder und Sponsoren attraktiv zu sein.
Daher gibt es als Skaterhockey Fan nur die Halle als antwort.

 

Bonus Präsident

Wenn bekam der Klub einen Scheck von 2 Millionen für den Klub, was würdest du daraus machen?
Eine zweite Halle mit genügend Kabinen für Spielbetrieb und Events. In den Nachwuchs.
Ich kann auch sagen was ich nicht machen würde. Spieler bezahlen. Denn ich denke dass dies den Sport und die Leidenschaft für den Sport zerstört.

Ein Spieler, der deinen Klub gut darstellt ?
Aus allen tollen Walkers Spielern möchte ich keinen herausnehmen. Da es ein Mannschaftssport ist denke ich dass wir als Walkers unseren Club toll darstellen.
Glaube dies haben wir im NLB Finale Spiel 3 Auswärts in Buix gezeigt als wir vom Publikum mit viel Applaus belohnt wurden.
Wenn du das Präsidium eines anderen Klubs der Schweiz nehmen solltest, wo würdest du gehen ?
Ich kann mir keinen anderen Verein vorstellen.

Ein Wunsch für die Zukunft deines Klubs ?
Zwei Teams in allen Nachwuchsklassen.

Bist du ein topsniper.ch Leser ?
Ja ich besuche topsniper.ch laufend und hoffe auf mehr deutsche bzw. Zumindest englische Texte da mein Französich sich auf google translation beschränkt